top of page
Suche
  • Autorenbildlillemorpeters

Schaffe ich es DIESES Jahr endlich, mein Wunschgewicht zu erreichen?

Immer wieder diese Neujahrsmotivation nach den durchschlemmten Feiertagen. Wir haben es uns nicht bloß an Heiligabend gutgehen lassen, sondern ab Anfang Dezember wanderten die ersten Kekse ins Büro, am Nikolaustag gab es den ersten Lebkuchen und so zieht es sich dann durch bis zum 31.12.

Wenn man die ganzen Leckereien jetzt noch toppt mit Alkohol, wird die Fettverbrennung auf Null runtergefahren und wir haben den Salat. Oder eben leider nicht den Salat sondern ein ZUVIEL auf den Hüften.

Das alles lässt uns hochmotiviert im nächsten Fitnessstudio anmelden, eine Fastenwoche einlegen, neue Vorsätze treffen und andere tolle Maßnahmen ausdenken. Leider bringt uns das nicht immer an das gewünschte Ziel. Ziel könnte heißen, dauerhaft an Gewicht (Körperfett) zu verlieren, beweglicher zu werden, sich frischer zu fühlen und auch so auszusehen, ausdauernder zu sein, mehr Kraft zu haben...


Es gibt viele Maßnahmen, die helfen können, dass wir uns wieder wohler in uns fühlen.


  • wir können mal eine Mahlzeit auslassen, um wieder etwas mehr ins Gleichgewicht zu kommen

  • statt die Rolltreppe oder den Fahrstuhl zu nutzen lieber ein paar Stufen erklimmen

  • einen Schrittzähler nutzen um uns selber dazu zu bringen, mehr zu gehen

  • scharfe Gewürze verwenden für den kleinen extra Stoffwechselkick

  • Kalorien zählen


Die Liste lässt sich unendlich fortführen.

Wenn das alles etwas brächte, würden wir nicht jedes Jahr dieselben Cover in den Zeitungsläden zu sehen bekommen.


Um etwas zu ändern, müssen wir UNS ändern. Und zwar so, dass es praktikabel bleibt, dauerhaft in unser Leben integriert werden kann und uns schlussendlich an unser Ziel bringt. Und das bitte schön auch langfristig. Klingt ja alles ganz großartig, aber wie setzen wir das jetzt am besten um?


Langfristig etwas zu ändern, geht am besten in Begleitung. Eine Gruppe, in der alle das selbe Ziel haben, kann helfen (Laufgruppen, Yogakurse, Tennisclub...). Eine einzelne Person in der Nähe, die ebenfalls einen gesünderen Lebensstil pflegen möchte (die Nachbarin mit dem Hund dazu bringen, tägliche eine etwas "schnellere" Runde mit uns zu drehen, den besten Freund mit ins Boot holen und jede Woche einen gemeinsamen Wiegetag verabreden...) Das sind alles nur Ideen, die für den einen passen aber für den anderen totaler Quatsch sind.


Es geht schlussendlich darum, etwas zu finden, das zu uns passt, im besten Fall sogar noch Spass macht und langfristig Erfolge einfährt. Vor allem aber sollte es von Dauer sein.


Ich arbeite mit jedem meiner Kunden ganz unterschiedlich. Eben weil alle unterschiedlich sind. Es gibt nicht DIE eine Lösung. Was es aber immer bedeutet, ist Veränderung.


Du möchtest auch etwas ändern? Langfristig? Das EINE MAL noch und dann nicht immer und immer wieder aufs Neue?


Dann melde dich gerne bei mir.


Frohes Neues :)


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Braucht es immer Motivation?

Ich habe einfach keine Motivation! Ich würde ja gerne Sport machen, aber ich bin eben nicht motiviert. Das höre ich häufiger als mir lieb ist. Immer und immer wieder „behaupten“ Menschen, dass da der

Warum überhaupt Personaltraining?

Zunächst einmal eine Frage an dich: brauchst du eine/n Personaltrainer/in? Meine Antwort: ja! Jeder braucht eine/n. Also vorausgesetzt du möchtest irgendetwas verändern an dir, sei es körperlich oder

Raus aus dem Motivationstief

Ich fange meinen ersten Blogbeitrag direkt und ohne Schnickschnack mit einer großen und gewagten Portion Ehrlichkeit an: ich muss mich selber in 98% der Fälle hart in den Allerwertesten treten, wenn i

Comments


bottom of page